Über uns


Wir sind eine Gruppe von Menschen, die viel Erfahrung in unterschiedlichsten humanitären Projekten und im Migrationskontext gesammelt haben und oder selbst einmal die Außengrenzen auf dem Weg nach Europa überwunden haben.


Wir haben aus dem Wissen um die katastrophale Lage vor Ort grenzwertig e.V. gegründet um u.a. durch zielgerichtete, bedarfsorientierte und fachlich durchdachte Unterstützungsangebote People on the Move zu unterstützen und damit der menschenverachtenden Migrationsabwehr zu widersprechen.


Das Narrativ der irregulären Migration und eine fortwährende Diskursverschiebung nach rechts führt zu einer immer menschenfeindlicher werdenden Außengrenzarchitektur, die Gewalt und Repression gegenüber People on the Move rechtfertigen soll.


Kleine Graswurzel Organisationen und zivilgesellschaftliche Bündnisse an den Außengrenzen, die der humanitären Lage etwas entgegensetzen werden von staatlicher Seite bedroht und kriminalisiert und können ihre Arbeit wenn dann nur sehr dynamisch und flexibel gestalten.


Trotzdem oder auch gerade weil von staatlichen Institutionen und großen NGOs keine Hilfe zu erwarten ist, wollen wir mit grenzwertig e.V. einen Beitrag leisten und Menschen an den EU Außengrenzen, wie auch in Berlin, unterstützen.